Bin ich nicht fähig zu lieben?

      Bin ich nicht fähig zu lieben?

      Ich habe ein total doofes Problem =(
      Ich kann mcih einfach nicht richtig verlieben,jedesmal wenn ich mit jemanden zusammen bin, überkommt mich ein richtiges beschissenes Gefühl. Es stört mich plötzlich jede klitzekleine Kleinigkeit an ihm: wie er redet, seine Art usw...
      Es ist wirklich IMMER das selbe! Das geht ca schon eineinhalb jahre so dahin,und jedesmal wenn ich jemanden kennenlerne weiss ich schon im Vorraus dass ich sowieso nie etwas für die Person empfinden werde. Ich habe es echt sowas von satt! Ich weiss echt nicht was los ist mit mir! Möcht echt mal wieder total im 7 Himmel schweben und im Glück nur so schwimmen! Aber das enizige was dabei rauskommt, ist dass ich viele verletze =(


      Doch es gibt einen kleinen HOffnungsschimmer... Seit einem Monat (für meine Verhältnisse wieder mal etwas länger) bin ich mit meinem Freund zusammen. Als wir uns zum Allerersten mal in der Disco begegnet sind, hat es noch nicht wirklich gefunkt. 1,2 Monate später habe ich ihn wieder getroffen. Am nächsten Tag schrieb er mir eine SMS wie mein Kuss gemeint war und ob das nur etwas einmaliges war...Ich WUSSTE dass er sich melden würde, des es passiert mir ziemlich oft dass sich Jungs in mich verlieben, aber leidergottes nur einseitig (ich will jetzt nicht eingebildet klingen, aber manchmal wird dass ziemlich stressig :(
      naja.. wieder dachte ich mir dass ich für ihn nie etwas empfinden werde.. doch nach ein paar SMS wuchs mein Interesse mehr und mehr und wir trafen uns schließlich. Ich verliebte mich total in ihn und war ÜBERGLÜCLICH.. Doch seit 1,2 wochen hat das gefühl ein wenig nachgelassen und es ist nicht mehr so prickelnd wie am Anfang. Bei ihm habe ich auch öfter so ein komisches Gefühl dass etwas nicht passt, aber Schluss machen könnte ich nicht. aber es ist nicht so dass ich zu feige dazu bin, denn bis jetzt habe ich immer ehrlich schlussgemacht und es ihnen IMMER ins GESICHT gesagt (nicht per sms oder telefon,.. etc!), denn so leicht mach ich es mir bestimmt nicht.


      Aber trotzdem möchte ich wissen warum es mir so wahnsinning schwerfällt, starke Gefühle für jemanden zu entwickeln. Bei ihm ist es jedoch anders als bei meinen Exfreunden,bei ihm drohe ich nicht schlusszumachen, da mir ja etwas an ihm liegt. doch ich werde dieses komische Gefühl nicht los =( Liegt es vielleicht daran dass ich Angst habe,mich zu öffnen und fallen zu lassen, aus Angst einer neuen Enttäuschung? Oder habe ich mangelnde Liebeshormone?*g*
      Ich finde auch dass wir bis jetzt alles gut aufgebaut haben, wir verstehen uns immer besser. Vor ein paar Tagen haben wir auch miteinander geschlafen, und dannach war ich total glücklich.

      HILFE :( :( :(
      Trinkt kein Wasser!
      Da fi**en Fische drinn!
      Das ist völlig normal. Ich war in deinem Alter auch nicht anders. Das ist jetzt einfach so eine Testphase und das ist auch ok so, solange du die Jungs nicht verarschst. Wie lange das anhält, daß du so sprunghaft bist hängt halt von deinem Charakter ab und wann dir mal einer begegnet, bei dem es dich wirklich voll erwischt. Ich kenne Frauen, die auch mit Mitte 20 noch so rumprobieren wie du jetzt. Also mach dir keine Sorgen, sondern genieße, daß du die freie Auswahl hast :wave:
      hi @ all...

      ich kenne das gefühl auch... bei mir war es damals immer so , dass mich das schmeichelnde gefühl, dass jemand interesse an mir hat, überwältigt hat, und ich mir gedacht habe, dass ich mich auch in ihn verlieben könnte, wenn wir erstmal zusammen wären... naja das war dann aber nicht der fall .
      ist es bei dir vielleicht genauso ?

      lG acera :wave:
      jap ist es @ acera
      Nur dass es bei ihm jetzt ein bisschen anders ist.. für ihn kann ich ja etwas empfinden, und ich will auch gar nicht dass es vorbei ist.
      doch mich überkommt ab und zu so ein komisches gefühl,als ob etwas nicht passt. Aber manchmal wenn er mich küsst und mich so niedlich ansieht ist alles wieder vergessen ;)
      Ich flirte auch für mein Leben gern, auch wenn ich mit jemanden zusammenbin. Untreu war ich noch nie, aber vielleicht habe ich Angst es zu sein wenn ich immer so rumspringe?!?
      Trinkt kein Wasser!
      Da fi**en Fische drinn!
      tja, eigentlich wird sich das Problem bald von selbst lösen ;)
      Meine Zweifel schwinden von zeit zu Zeit ich werd mich jetzt einfach richtig fallen lassen und mich mal richtig ins Leben stürzen *fg* das is es nämlich was mir schon lange gefehlt hat! Na dann danke für eure tipps :klatsch:
      Trinkt kein Wasser!
      Da fi**en Fische drinn!
      Das war bei mir vor ein paar Jahren auch noch so... nach ein paar wochen hatte ich keinen Bock mehr und hab Schluss gemacht... irgendwie war das alles mehr Jagdtrieb als alles andere... von Liebe war da irgendwie eh nie die rede... ich konnte einem Typen auch nicht sagen dass ich ihn liebe, weil es einfach nicht so war...

      Ich fand nen Jungen toll, wollte ihn haben, wenn ich ihn dann hatte, wurd es langweilig... und dann... :wave:

      Na ja... ich denke halt auch dass sich das bald ändern wird bei dir...

      Wie blöd sich das anhört... bin ja auch nicht viel älter als du... ;)