Ich bin verwirrt

      Ich bin verwirrt

      Hallo,

      normalerweise bin ich keine Person die sich in Foren aufhält und Fragen stellt bzw. beantwortet, doch seit dem gestrigen Tag verspüre ich ein Gefühl das für mich einfach undefinierbar ist. Ich weiß nicht mit wem ich so richtig darüber sprechen soll und dachte mir das ich mir hier meinen Stein vom Herzen schreiben kann, da es hier vielleicht irgend jemanden interessieren könnte...Seit einiger Zeit bin ich in den Bruder meiner besten Freundin verknallt. Etwas liegt an seiner Aura und seinem gesamten sein, was mir mysteriös und interessant erscheint, sein Äußeres spricht mich auch sehr an. Ich kennen ihn schon seit sehr langer Zeit, seitdem ich meine Freundin nun schon kennen ( 5 Jahre ungefähr). Und erst seit 4 Monaten habe ich so richtig Gefühle für ihn entwickelt. Meine beste Freundin veranstaltet oftmals kleine Hauspartys bei sich, wo ich natürlich auch immer gerne anwesend bin. Ihr Bruder ist dort natürlich auch immer dabei, da sie wohlgemerkt gleich alt sind. Die einzige Möglichkeit ihn zu sehen ist auch nur wenn wir zusammen feiern gehen. Ansonsten sehe ich ihn kaum und deshalb versuche ich so oft wie möglich mit auf diese Feiern zu gehen, mit der Hoffnung das er auch dort ist. Ich habe schon oft bemerkt das er sich ihn meiner nähe anders verhält als vor Freunden, das heißt er wird ruhiger, schüchterner, stottert auch (falls er mit mir reden, was ganz selten vorkommt). An sich weiß ich und durfte auch oft miterleben, dass er eine sehr selbstbewusste und intelligente Person ist. Ich bin nun eher sehr introvertiert und verschlossen, weshalb ich es eher bevorzuge zuerst von dem Jungen angesprochen zu werden. Ich habe in letzter Zeit das Gefühl das er mir manchmal eindeutige Signale gibt das er mich mag, zum Beispiel wenn er mir lang und intensiv in die Augen schaut (da kann ich nicht lange mithalten, es macht mich sehr nervös :)) und durch andere Aktionen wo er unbedingt neben mir sitzen möchte oder mir anbietet bestimmte Sachen zu machen die er anderen nicht machen würde (extra ein alkoholisches Getränkt mixen ;D). AN sich haben wir wie gesagt NUR auf Partys Kontakt. Er hat zwar meine Nummer, aber nur da wir in der selben Whatsapp Gruppe sind, haben so aber noch nie miteinander geschrieben und ich habe oft das Gefühl das er sich da auch keinen richtig Aufwand macht, Unternehmungen mit mir zu planen usw. Er fragt zwar manchmal ob ich zu der gewissen Party komme aber das auch nur wenn sich die Möglichkeit dazu ergibt. Nun war es so das wir Gestern auf einer großen Party waren (mit anderen Freunden), wir haben auch ausreichend Alkohol getrunken. Er war nicht immer bei uns und ist ständig durch die Gegend gelaufen um andere Freunde zu treffen, sich mit ihnen zu unterhalten usw. Er hat überhaupt keine Anstalten gemacht auf mich zu zu gehen, was mich leicht kränkt, da ich schon versuche auf ihn zu zu gehen obwohl ich sehr schüchtern bin...durch den Alkohol konnte ich mich aber viel mehr öffnen. Am ende des Abends, habe ich ihn dann zur Verabschiedung Umarmt und er hat mich sehr innig mit beiden Armen umarmt. Ich weiß nicht wie ich das alles interpretieren soll, manchmal gibt er mir so eindeutige Signale, dann neckt er mich manchmal auch so das es mich fast kränkt und dann zieht er sich manchmal wieder völlig zurück und zeigt kaum Interesse. Vielleicht habe ich den Abend auch völlig falsch interpretiert, da es so dunkel war , ich auch leicht angetrunken und es war sehr laut. Also habe ich ihn nicht unbedingt viel beachtet. Manchmal habe ich auch das Gefühl das er sich nicht traut sich neben mich zu setzten oder zu stellen...als ob er Angst vor mir hat...und er geht mit anderen Mädchen völlig freundschaftlich und offen um, wobei er ihn meiner Gegenwart völlig nervös wird... Ich bin soo verwirrt, da ich ihn wirklich gerne mag und noch viel näher kennen lernen möchte. Ich komme auch sehr gut mit seinen engsten Freunden klar. :love: :doof:
      Hm, und jetzt möchtest du von uns eine Einschätzung und/ oder einen Rat?

      Wenn ihr euch seit 5 Jahren kennt und das bisher zwischen euch allenfalls kumpelhaft war, müsstest du schon konkrete Signale aussenden, dass du das jetzt anders empfindest, sonst kommt er ja nicht auf die Idee, dass das für dich jetzt "anders" ist. Dass man sich mal unter Alkoholeinfluss umarmt, oder sich länger anschaut, heißt noch nicht besonders viel.

      Nachdem du so schüchtern und unsicher bist, wieso sprichst du nicht mal mit deiner Freundin, also seiner Schwester darüber?
      Ich habe auch schon überlegt mit meiner besten Freundin darüber zu sprechen, jedoch habe ich Angst dass sie das als seltsam empfindet und unsere Freundschaft sich deshalb verändert. Es würde mich eine unfassbare Überwindung kosten mit ihr darüber zu sprechen. Ich werde beim nächsten Mal versuchen ihm klarere Signale zu geben.
      Wenn ihr euch seit 5 Jahren kennt und das bisher zwischen euch allenfalls kumpelhaft war

      - Nun ja, ich kenne ihn zwar so vom sehen her, eine Freundschaft bestand zwischen ihm und mir aber nie. Ich weiß absolut nichts über ihn. Alle Informationen greife ich soweit von meiner besten Freundin über ihn auf. Wir unternehmen auch erst seit ein paar Monaten so richtig etwas miteinander, hatten aber nie ein langes oder tiefgründiges Gespräch miteinander geführt...
      lade ihn doch bei nächster Gelegenheit zu einem Drink ein...oder frage ihn ob du ihn zu einem Bier oder glas Sekt einladen darfst. Dann hast Du ihn nah neben dir. und......dann mußt du deine Schüchternheit versuchen zu überwinden....sonst wird das nie etwas mit euch. :top: :wave:
      Erni