Herbstglucken lassen grüßen

      Herbstglucken lassen grüßen

      So, der Herbst ist mittlerweile eingekehrt und es wird Zeit für einen neuen Thread.

      Nachdem Lovet mit den Gedanken bei der Weißwurst ist und von Mall träumt, muss er jetzt eben mit dem Titel leben. Gelegeneheit hätte er gehabt.. :tongue:
      *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-
      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, denn der wahre Meister beherrscht das Oben-Bleiben.

      Neu

      Also ich will den Herbst wirklich noch nicht wahrhaben. Aber was hilft´s <X

      Mir geht's nicht so prickelnd. Hab nur kurz von ihm gehört und es scheint dort noch immer gewaltig im Karton zu rumpeln. Zwar kein offener Konflikt, soweit ich es verstanden habe, aber eben Misstrauen.

      Den beiden fällt nun wohl alles wieder vor die Füsse, was sie seit Jahrzehnten verdrängen. Echt Mist.

      Er fehlt mir und gleichzeitig wünsche ich mir irgendwie, das das Beste für alle passiert. Egal wie das dann aussehen mag.
      Wohin die Würfel fallen weiss ich nicht und dieses "nichts tun können" ist gerade sehr schwer für mich.

      @lovet, heute könntest du mir mal nen Kaffee machen. Brauche gerade wirklich etwas Fürsorge :(
      --------------------
      In meinem nächsten Leben werde ich Kaffeevollautomat.
      Die Leute freuen sich wenn sie dich sehen, ständig ist jemand bei dir und den ganzen Tag drückt dich jemand. :schmunzl:

      Neu

      Kittekatt schrieb:

      Also ich will den Herbst wirklich noch nicht wahrhaben. Aber was hilft´s <X

      Mir geht's nicht so prickelnd. Hab nur kurz von ihm gehört und es scheint dort noch immer gewaltig im Karton zu rumpeln. Zwar kein offener Konflikt, soweit ich es verstanden habe, aber eben Misstrauen.

      Den beiden fällt nun wohl alles wieder vor die Füsse, was sie seit Jahrzehnten verdrängen. Echt Mist.

      Er fehlt mir und gleichzeitig wünsche ich mir irgendwie, das das Beste für alle passiert. Egal wie das dann aussehen mag.
      Wohin die Würfel fallen weiss ich nicht und dieses "nichts tun können" ist gerade sehr schwer für mich.

      @lovet, heute könntest du mir mal nen Kaffee machen. Brauche gerade wirklich etwas Fürsorge :(


      na ausnahmsweise gebe ich dir was von meinem Kuchen ab...aber nicht das es zur Gewohnheit wird... :besserw:

      Also dein Hessener oder Bayer oder was er auch ist, hat überhaupt keine Eier in der Hose, son Weichei. :grrr: ...das mit ewigen hin und her
      und net entscheiden können, das ist doch krank.... :never:
      WEnns mal soweit käme, und ich evtl. die Häsin betrügen sollte, und sie mich erwischen sollte, dann würde ich soviel Eier haben und sagen......ja Hase, es ist genauso wie du denkst und net anderst...
      die andere hab ich flachgelegt und es ist an dir zu entscheiden, ob du mir verzeihst oder mich zum Teufel jagst....wobei die 2 Variante wäre viel wahrscheinlicher... :scratch:

      Neu

      lovet schrieb:

      Kittekatt schrieb:

      Also ich will den Herbst wirklich noch nicht wahrhaben. Aber was hilft´s <X

      Mir geht's nicht so prickelnd. Hab nur kurz von ihm gehört und es scheint dort noch immer gewaltig im Karton zu rumpeln. Zwar kein offener Konflikt, soweit ich es verstanden habe, aber eben Misstrauen.

      Den beiden fällt nun wohl alles wieder vor die Füsse, was sie seit Jahrzehnten verdrängen. Echt Mist.

      Er fehlt mir und gleichzeitig wünsche ich mir irgendwie, das das Beste für alle passiert. Egal wie das dann aussehen mag.
      Wohin die Würfel fallen weiss ich nicht und dieses "nichts tun können" ist gerade sehr schwer für mich.

      @lovet, heute könntest du mir mal nen Kaffee machen. Brauche gerade wirklich etwas Fürsorge :(


      na ausnahmsweise gebe ich dir was von meinem Kuchen ab...aber nicht das es zur Gewohnheit wird... :besserw:

      Also dein Hessener oder Bayer oder was er auch ist, hat überhaupt keine Eier in der Hose, son Weichei. :grrr: ...das mit ewigen hin und her
      und net entscheiden können, das ist doch krank.... :never:
      WEnns mal soweit käme, und ich evtl. die Häsin betrügen sollte, und sie mich erwischen sollte, dann würde ich soviel Eier haben und sagen......ja Hase, es ist genauso wie du denkst und net anderst...
      die andere hab ich flachgelegt und es ist an dir zu entscheiden, ob du mir verzeihst oder mich zum Teufel jagst....wobei die 2 Variante wäre viel wahrscheinlicher... :scratch:


      Lovet du hast Recht, er ist ein Weichei. Das weiss er auch.

      Es geht ja auch nicht "nur", um einen sexuellen Ausrutscher. Es geht darum, dass wir uns wirklich sehr ineinander verliebt haben.
      Auch mir ist es ein Rätsel, wie man unter diesen Umständen noch in der alten Beziehung weiter machen kann. Nicht nur er hält fest, sondern auch sie.

      Klar verstehe ich, dass da im Aussen viel dran hängt. Aber bei ihnen hängst schon seit langer, langer Zeit alles schief. Aber sie halten beide an den Trümmern ihrer Ehe fest.

      Ich denke, was sie hält ist der Gedanke, dass sie bereits soviel in die Rettung ihrer Ehe gesteckt haben und dann ist es schwer sich einzugestehen, dass da nichts mehr zu retten ist. Also hält man fest und investiert weiter und weiter.
      Ein wenig so wie beim Glückspiel: man hat bereits ganz viel in den Automaten geworfen und immer wieder verloren, aber man hält sich am Gedanken fest, dann man nur noch etwas Geld nachwerfen muss, damit man endlich mal wieder gewinnt.

      Alles sehr schwer gerade. Affären sind einfach Mist, denn irgendwann fängt immer, zumindest einer an zu leiden. Liebe will leben und sie ständig mit Heimlichkeiten ersticken zu müssen, tut leider niemandem gut.

      Aber naiv wie ich war, bin ich da leider hinein geraten und nun ist guter Rat halt teuer, weil ich ihn sehr liebe.
      --------------------
      In meinem nächsten Leben werde ich Kaffeevollautomat.
      Die Leute freuen sich wenn sie dich sehen, ständig ist jemand bei dir und den ganzen Tag drückt dich jemand. :schmunzl:

      Neu

      Kittekatt schrieb:

      lovet schrieb:

      Kittekatt schrieb:

      Also ich will den Herbst wirklich noch nicht wahrhaben. Aber was hilft´s <X

      Mir geht's nicht so prickelnd. Hab nur kurz von ihm gehört und es scheint dort noch immer gewaltig im Karton zu rumpeln. Zwar kein offener Konflikt, soweit ich es verstanden habe, aber eben Misstrauen.

      Den beiden fällt nun wohl alles wieder vor die Füsse, was sie seit Jahrzehnten verdrängen. Echt Mist.

      Er fehlt mir und gleichzeitig wünsche ich mir irgendwie, das das Beste für alle passiert. Egal wie das dann aussehen mag.
      Wohin die Würfel fallen weiss ich nicht und dieses "nichts tun können" ist gerade sehr schwer für mich.

      @lovet, heute könntest du mir mal nen Kaffee machen. Brauche gerade wirklich etwas Fürsorge :(


      na ausnahmsweise gebe ich dir was von meinem Kuchen ab...aber nicht das es zur Gewohnheit wird... :besserw:

      Also dein Hessener oder Bayer oder was er auch ist, hat überhaupt keine Eier in der Hose, son Weichei. :grrr: ...das mit ewigen hin und her
      und net entscheiden können, das ist doch krank.... :never:
      WEnns mal soweit käme, und ich evtl. die Häsin betrügen sollte, und sie mich erwischen sollte, dann würde ich soviel Eier haben und sagen......ja Hase, es ist genauso wie du denkst und net anderst...
      die andere hab ich flachgelegt und es ist an dir zu entscheiden, ob du mir verzeihst oder mich zum Teufel jagst....wobei die 2 Variante wäre viel wahrscheinlicher... :scratch:


      Lovet du hast Recht, er ist ein Weichei. Das weiss er auch.

      Es geht ja auch nicht "nur", um einen sexuellen Ausrutscher. Es geht darum, dass wir uns wirklich sehr ineinander verliebt haben.
      Auch mir ist es ein Rätsel, wie man unter diesen Umständen noch in der alten Beziehung weiter machen kann. Nicht nur er hält fest, sondern auch sie.

      Klar verstehe ich, dass da im Aussen viel dran hängt. Aber bei ihnen hängst schon seit langer, langer Zeit alles schief. Aber sie halten beide an den Trümmern ihrer Ehe fest.

      Ich denke, was sie hält ist der Gedanke, dass sie bereits soviel in die Rettung ihrer Ehe gesteckt haben und dann ist es schwer sich einzugestehen, dass da nichts mehr zu retten ist. Also hält man fest und investiert weiter und weiter.
      Ein wenig so wie beim Glückspiel: man hat bereits ganz viel in den Automaten geworfen und immer wieder verloren, aber man hält sich am Gedanken fest, dann man nur noch etwas Geld nachwerfen muss, damit man endlich mal wieder gewinnt.

      Alles sehr schwer gerade. Affären sind einfach Mist, denn irgendwann fängt immer, zumindest einer an zu leiden. Liebe will leben und sie ständig mit Heimlichkeiten ersticken zu müssen, tut leider niemandem gut.

      Aber naiv wie ich war, bin ich da leider hinein geraten und nun ist guter Rat halt teuer, weil ich ihn sehr liebe.


      und mit so einem Spast willst du zusammen sein?? :staun:
      Hast echt was besseres verdient Tantchen..

      Neu

      lovet schrieb:

      wieso schreiben wir wieder im Sommerthread?

      Ups, hab ich auch gerade bemerkt :doh:

      Kittekatt schrieb:

      Ich denke, was sie hält ist der Gedanke, dass sie bereits soviel in die Rettung ihrer Ehe gesteckt haben und dann ist es schwer sich einzugestehen, dass da nichts mehr zu retten ist. Also hält man fest und investiert weiter und weiter.
      Ein wenig so wie beim Glückspiel: man hat bereits ganz viel in den Automaten geworfen und immer wieder verloren, aber man hält sich am Gedanken fest, dann man nur noch etwas Geld nachwerfen muss, damit man endlich mal wieder gewinnt.

      Da gibts viele Gründe, das ist einer davon - das Bild mit dem Automaten ist echt gut. Bei eher schwachen Menschen kann ein Grund auch sein, dass derjenige Angst hat, der neuen Beziehung nicht gewachsen zu sein. Die alte ist ja schon verkorkst, da kann man keine entscheidenden Fehler mehr machen. Aber gerade wenn man sich total in einen anderen Menschen verliebt hat, gibt es da eine ziemliche Erwartungshaltung - ich meine jetzt: von ihm selber an sich. Da scheut er vielleicht davor zurück.

      Neu

      So zu leben ist wirklich Mist. Ich durchlebe auch im Moment eine Gefühlswelt die mir nicht guttut. Bei einer langjährigen Beziehung versucht man, oder aber man denkt daran, ob es wieder besser werde kann.
      ​Die Hoffnung stirbt zuletzt, sagt zumindest ein blödes Sprichwort. Der Kampf, den man mit sich selbst ausführt ist sehr kräftezehrend....auch weil man spontan kein klares Ziel vor Augen hat.
      Erni

      Neu

      Erni schrieb:

      So zu leben ist wirklich Mist. Ich durchlebe auch im Moment eine Gefühlswelt die mir nicht guttut. Bei einer langjährigen Beziehung versucht man, oder aber man denkt daran, ob es wieder besser werde kann.
      ​Die Hoffnung stirbt zuletzt, sagt zumindest ein blödes Sprichwort. Der Kampf, den man mit sich selbst ausführt ist sehr kräftezehrend....auch weil man spontan kein klares Ziel vor Augen hat.


      Erni du brauchst wieder mal n richtigen Männerabend/Wochenende... mit saufen, poppen und allem drum und drann...kriegst bestimmt danach n klaren Kopf :besserw:

      Neu

      Also ich glaube je länger "man" mit jemandem zusammen ist und je älter man ist, desto schwerer ist es, nochmal zu sagen "Scheiß drauf, alleine komm ich besser klar". Manchmal ist das ja auch gar nicht so, soll heißen: manchmal stimmt es ja gar nicht, dass man alleine besser klarkommt. Und es muss ja nach zig Jahren nicht alles super sein, manchmal kann aus einer "normalen" Liebes- bzw Paarbeziehung eine "normale" WG geworden sein, und das muss nun auch nichts Schlechtes sein. Und wenn man sich nebenher dann noch ein bisschen Abwechslung gönnt, kann so ein Leben doch ganz gut zu ertragen sein.