Ärztlich falsch beraten

      Ärztlich falsch beraten

      Ich habe ein großes Problem.
      Eine Ärztin hat meiner Frau eingeredet Blasen und Nierenentzündungen würden durch Geschlechtsverkehr verursacht.
      Seit diesem Zeitpunkt ist mein Sexualleben kaputt.
      Ich darf nicht mehr in sie eindringen. Es spielt sich nichts mehr ab.
      Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll.
      Ich bin sogar der Meinung, dass dies nicht so abwegig ist und die Ärztin wohl eher über den Tellerrand rausschaut. Von meiner Seite aus ein Kompliment für diese Ärztin. Sie ist in der Lage, Zusammenhänge zu erkennen.
      Es gibt durchaus Konstellationen, wo die Frau mit Blasen- und Nierenproblemen auf Geschlechtsverkehr reagiert. Einerseits kann das daran liegen, dass eine gewisse Verspannung vorhanden sein kann, es gibt aber auch die Möglichkeit, dass der Bakterienhaushalt der Frau nicht mit den "Keimen" des Mannes fertig wird. Da kann tatsächlich ein Kondom helfen oder der Mann begibt sich in eine andrologische Behandlung.
      Ziel sollte sein, dass sich die Keime von Mann und Frau wieder vertragen.
      *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-
      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, denn der wahre Meister beherrscht das Oben-Bleiben.