Alles so verwirrend....

      Nürnberger81;176750 schrieb:

      Das weiß ich auch, aber ich wollte ihr damit keinen Druck machen und hab ihr das auch gesagt. Wollte einfach nur wissen woran ich bin jetzt wo sie paar Tage weg ist. Ist das so schlimm wissen zu wollen?
      nö, aber es geht halt nicht beides: fragen UND keinen Druck gemacht haben wollen.

      Sie hat mich halt gefragt ob ich auf sie aufpassen will wenn sie weg ist. Ich komm ganz gut mit ihnen klar und die mögen mich wohl auch, weil sie sonst bei fremden anders waren. Ist ja auch kein Ding.
      sehe ich genauso und finde ich nett von dir :agree:
      Nürnberger, irgendwie widersprichst du dir.

      Nürnberger81;176753 schrieb:

      Ich wollte einfach nur wissen was des für sie ist, nur so Spaß oder ob sie sich wenns weiterhin gut läuft oder so, evtl. mehr vorstellen kann. Mehr will ich doch gar net. Ob das dann mehr wird, wird sich dann zeigen. Aber ich will einfach net so weiter machen, mich am Ende verlieben und dann dastehen, weil für sie von Anfang an klar war, dass es nur Spaß ist. Und wenn sie jetzt gesagt hätte, ja kann schon sein, das da mehr wird oder eben, nee kann sie sich net, dann passt doch alles, und ich würde nimmer weiter nerven und die Sache einfach laufen lassen... mehr will ich doch gar net wissen.


      Das ist für mich aber schon eine Art Festlegung. Du behauptest, dass sie sich nicht festlegen muss, andererseits willst du Gewissheit, woran du bist.

      Für mich sieht es nach deiner Beschreibung ganz so aus, dass sie das selbst noch nicht weiß, dass sie schwankt zwischen "ich weiß es nicht" und "ja, ich könnte es mir vorstellen".

      Ich würde die Fragerei auch hübsch lassen, denn damit bewirkst du im Lauf der Zeit noch das Gegenteil von dem, was du willst.

      Nichts ist ohne Risiko, du musst halt das Risiko eingehen, dass deine Gefühle mehr werden, während bei ihr sich nichts so recht entwickeln möchte.

      Du schreibst, du warst vorher schon mit zwei Frauen auf der Arbeit zusammen. Kann es sein, dass du dadurch verunsichert bist? Weißt du die Gründe, warum das auseinanderbrach?

      Weiß sie von diesen früheren Beziehungen, arbeitet ihr noch mit diesen Frauen zusammen?

      Nürnberger81;176753 schrieb:

      ICh hab doch nie von ihr verlangt das sie sich jetzt festlegen muß oder soll. Das kann man nach so kurzer Zeit eh net sagen und soweit bin ich ja selbst noch net mal.

      Ich wollte einfach nur wissen was des für sie ist, nur so Spaß oder ob sie sich wenns weiterhin gut läuft oder so, evtl. mehr vorstellen kann. Mehr will ich doch gar net.
      für mich ist das ein Widerspruch in sich :scratch: einerseits wüsstest du selbst nicht, was das mit euch hingibt und gleichzeitig erwartest du von ihr, dass sie dir das von sich sagt. Hm ...

      Aber ich will einfach net so weiter machen, mich am Ende verlieben und dann dastehen, weil für sie von Anfang an klar war, dass es nur Spaß ist.
      du hast ja immer die Option, die Geschichte zu beenden, wenn es dir so nicht gut geht :agree: also wenn du damit nicht klar kommst, dass sie nicht sagen kann, dass sie sich mit dir mehr vorstellen kann.

      vielleicht bedeutet ihr Schweigen auf deine Fragen ja auch etwas in die Richtung? Wäre dann sozusagen auch eine Antwort.

      Jella;176759 schrieb:

      Nürnberger, irgendwie widersprichst du dir.



      Das ist für mich aber schon eine Art Festlegung. Du behauptest, dass sie sich nicht festlegen muss, andererseits willst du Gewissheit, woran du bist.

      Für mich sieht es nach deiner Beschreibung ganz so aus, dass sie das selbst noch nicht weiß, dass sie schwankt zwischen "ich weiß es nicht" und "ja, ich könnte es mir vorstellen".

      Ich würde die Fragerei auch hübsch lassen, denn damit bewirkst du im Lauf der Zeit noch das Gegenteil von dem, was du willst.

      Nichts ist ohne Risiko, du musst halt das Risiko eingehen, dass deine Gefühle mehr werden, während bei ihr sich nichts so recht entwickeln möchte.

      Du schreibst, du warst vorher schon mit zwei Frauen auf der Arbeit zusammen. Kann es sein, dass du dadurch verunsichert bist? Weißt du die Gründe, warum das auseinanderbrach?

      Weiß sie von diesen früheren Beziehungen, arbeitet ihr noch mit diesen Frauen zusammen?



      Nein, ich will einfach nur wissen, ob sie sich irgendwann mal mehr vorstellen kann oder eben das von vornherein ausschließen kann. Nach paar Wochen merkt doch jeder von uns, ja da könnte man sich mehr vorstellen oder eben, nee ist net so mein Fall. Und des soll dann ja net gleich bedeuten, wenn sie sich mehr vorstellen kann, das wir dann auch irgendwann in denn nächsten Wochen zusammen sein müssen. Deshalb kanns ja trotzdem net passen und irgendwie scheitern, aber zumindest die Gegebenheiten wären im Moment vorhanden und man kann was draus machen oder wenn sie sich nichts vorstellen kann, weiß ich auch Bescheid.
      Deshalb will ich sie doch net unter Druck setzen und sie muß sich da jetzt entscheiden. Mir ist doch auch klar, das sie nach ner Beziehung, net gleich ne Woche später eine andre haben will und ich bin ja jetzt auch net unsterblich verliebt.

      Und nein, die 2 arbeiten nicht mehr dort. Und so genau weiß sie darüber auch net viel, hat sie auch net nachgefragt oder so. Meine Chefin macht immer dumme Witze und nervt weng, wenn wir neue Frauen bekommen, wegen eben dem Zeug was da halt war. Deshalb hat es mich ja überhaupt gewundert, das sie so denn Kontakt zu mir sucht, wenn sie des gehört hat von ihr alles. Wo ziemlich viel net stimmt.
      sie hat mir ja mal vor ner Woche geschrieben, das für sie grad alles so komisch ist und sie auch weng angst wegen der arbeit hat und sich an des alles wieder gewöhnen muß. An was sie sich wieder gewöhnen muß, weiß ich net, des sagte sie mir net. Vielleicht an das kuscheln, näher kommen weil des mit ihm wohl nimmer so war. Und mit der Arbeit hat sie Angst, das wenn wir zusammen sind oder so und es zu Ende ist, es irgendwie Stress in der Arbeit gibt. Das ich ihr so alt bin, glaub ich jetzt mal net, dass des ein Problem für sie wäre.

      Aber wie gesagt, ich werd nichts mehr fragen oder machen und einfach abwarten was passiert wenn ichs net schon verbockt habe....

      Jella;176886 schrieb:

      Gut, wenn du nichts mehr fragst.

      Ich finde immer noch, dass du dir widersprichst oder wir haben unterschiedliche Definitionen von "Festlegen". ;)

      Nach gerade mal nur 3 Wochen schon Gewissheit haben sollen, "ob sie sich mal mehr vorstellen könnte oder nicht", finde ich verdammt früh.



      Kann man nicht? Ich kann des glaub ich schon nach paar Tagen....:-D

      Ich mein, da merkt man doch wie man sich versteht, ob einem der andre gefällt und da kann man doch dann schon mal sagen, ja man kann sich was vorstellen oder eben eher net oder bin ich da nur so komisch? :D
      Das danach natürlich noch andre Sachen passieren können, wo dann doch net passen ist auch klar, aber zumindest zu dem Zeitpunkt, war es gerade so oder eben nicht.

      Nürnberger81;176895 schrieb:

      Ich mein, da merkt man doch wie man sich versteht, ob einem der andre gefällt und da kann man doch dann schon mal sagen, ja man kann sich was vorstellen oder eben eher net oder bin ich da nur so komisch? :D


      Ganz ehrlich: Selbst wenn ich es schon wüsste, ich könnte es überhaupt nicht ausstehen, wenn der Angebetete schon nach kürzester Zeit wissen will, woran er ist. Das hätte für mich in etwa die Dimension eines Heiratsantrags im "fortgeschrittenen Stadium" der Beziehung.
      So eine Frage würde mich total abtörnen und mir das Gefühl eines Klammeräffchens vermitteln. Wenn er mich mit der Frage nicht in Ruhe ließe, würde ich das als unreif empfinden und bald das Weite suchen.

      Das danach natürlich noch andre Sachen passieren können, wo dann doch net passen ist auch klar, aber zumindest zu dem Zeitpunkt, war es gerade so oder eben nicht.


      Deine Ausführungen klingen nicht gerade danach, als würdest du das respektieren, falls sie zuerst sagt: "Ja, ich kann mir mehr vorstellen", und später dann doch: "Nein, das wird doch nichts."

      Nürnberger81;176895 schrieb:

      Kann man nicht? Ich kann des glaub ich schon nach paar Tagen....:-D

      Ich kann es nicht und ich muss es auch nicht können. Ich finde diesen Klärungsbedarf albern und überflüssig. Aber zu jedem Menschen passt halt was anderes. Ich hätte bei dir schon längst das Weite gesucht, aber vielleicht findest du ja eine Frau, die da anders drauf reagiert, nachdem du offensichtlich nicht einsiehst, dass du mit diesem Verhalten bei einem Großteil deiner "Opfer" Fluchtreflexe auslöst.
      Ne ne, keine Angst, bin nicht auf der Flucht. War nur die letzten Tage bis Nachts bei ihr und war dann nimmer hier drin.

      Und keine Angst, gemacht hab ich auch nichts mehr oder gefragt oder sonstwas. Sie hat mir gestern früh ne sms geschrieben, das es ihr leid tut was sie grad macht und sie es mir abends erklärt, wieso und alles. Naja, abends kam dann auch nichts neues dabei raus. sie meinte, sie weiß auch net was zur Zeit mit ihr los ist, ihr würds ja auch gefallen und so, aber sie kanns grad noch nicht. Und sie findet es doof, das wir zusammen arbeiten. Hmm, ja, keine Ahnung. Bin dann heut Nacht um 1 heim gefahren als sie geschlafen hat und heut früh kam dann ne sms, wieso ich einfach gefahren bin, wäre schön gewesen wenn ich da geblieben wäre.

      Mehr neues gibts glaub ich net.
      Tolle Aussage, hilft mir total gut weiter..... und nun?

      Ja, das ist natürlich doof, aber ist des wirklich ein Grund, wieso es grad so ist? Ich hab so des Gefühl, da steckt was andres dahinter, was sie sich net traut zu sagen.....

      jetzt grad ist sie mit ner Freundin unterwegs beim Eis essen und die fahren dann zu ihrer Mutter und da soll ich mit, weil die mich mal kennenlernen will. Hab so gemeint, ob des jetzt so richtig wäre und wir schon so weit sind? Sie meinte dann so, klar sind wir so weit. Supi...... keine Ahnung ob ich da jetzt mitgehen soll....