Alles so verwirrend....

      Alles so verwirrend....

      Hallo erstmal,

      ich hab irgendwie grad soviele Fragen, wo ich null Plan habe, wieso das alles so passiert. Vielleicht kann mir da jemand von euch helfen.

      Also ich bin 30 vor 3 Wochen geworden und wir haben seid dem 25 Juli eine neue Köchin in der Arbeit. Sie ist 20.

      Haben uns so ganz gut verstanden und dann auch über Facebook nach der Arbeit am Abend stundenlang geschrieben. Sie hatte da auch noch nen Freund, mit dem es aber nicht mehr gut lief und sie eigentlich kurz davor war, sich zu trennen, es aber irgendwie sich net traute. Das ging dann ein paar Tage so mit dem schreiben. Und letzten Dienstag hat sie sich dann von ihrem Freund doch getrennt und am Abend bekam ich dann eine sms von ihr. Wann ich denn zu ihr komme? War dann erstmal total überrascht, weil ich damit nicht wirklich gerechnet habe und dann auch noch zu ihr kommen und nicht Kino oder woanders eben.
      Bin dann eben zu ihr und wir haben weng gequatscht, verstehen uns einfach super. Am Donnerstag war ich dann abends wieder bei ihr. Da hab ich sie auch weng in den Arm genommen. Samstag abend war dann des selbe und gestern konnten wir beide schon früher von der Arbeit raus und ich war dann von 14 bis 12 Uhr nachts bei ihr. Da haben wir dann voll schön gekuschelt und alles war und ist eigentlich total schön gewesen.

      Ich hab sie dann mal so ein Bussi auf die Wange geben beim kuscheln, wo sie schon abgeblockt hat und ihr irgendwie unangenehm war, was mich schon weng wunderte. Naja, hab sie dann so noch weng am Nacken massiert und gestreichelt und sie da dann auch mal küssen wollen, da blockte sie dann auch ab. Hab dann mal gefragt, ob ihr das nicht gefällt und sie meinte dann irgendwie, doch eigentlich schon. Fragte dann, ob es ihr dann zu weit geht oder sie irgendwie angst hat, aber da meinte sie dann auch, nee des ist es net, es gibt kein grund warum sie abblockt, ist einfach so. Ich mein, ich find es net schlimm wenn sie da was dagegen hat und es ihr zu weit geht. Aber wenn sie selber sagt, es wäre schön und es geht ihr net zu schnell, wieso blockt sie dann ab? Kann mir das mal jemand erklären?

      Sie meinte dann noch, ich soll mir keine Gedanken machen, es ist alles okay und sie mag mich doch. Heut früh kam auch ne sms, das sie mich vermisst und alles.

      War dann vorhin auch wieder bei ihr. sie war schon total müde vom tag. Hab dann gemeint, sie soll sich doch einfach herlegen und es ist doch net schlimm, wenn sie dabei einschläft. Sie will das aber nicht, warum kann sie mir aber net sagen. Gestern ist sie am Sofa auch mal eingeschlafen. Sie wollte dann nach ner Stunde ins Bett und ich hab gefragt, ob ich noch da bleiben soll und dann gehen soll wenn sie eingeschlafen ist. Das wollte sie dann auch nicht.
      Ich find das generell jetzt nicht schlimm, aber verstehs auf der andren Seite irgendwie net wirklich. Wir kuscheln ziemlich intensiv und das kommt auch von ihrer Seite aus, aber dann mag sie das nicht obwohl sie dann selber sagt, wenn ich weg bin, vermisst sie mich wieder.

      Kann mir das vielleicht mal jemand irgendwie erklären? :)
      nicht wirklich :doh: so auf Anhieb denke ich gerade, dass du vielleicht aufpassen musst, dass du nicht nur der Ersatz für ihren Freund bist so von wegen, sie möchte nicht alleine sein, mag deine Gesellschaft, aber mehr möchte sie von dir nicht :scratch: wie wäre es denn, wenn du ihr das einfach mal sagst, dass du da verwirrt bist?
      oder aber sie braucht schlicht etwas Zeit, ich meine, so von einem zum anderen springen ist auch nicht jedermanns Sache. Und zwischen Kuscheln und Küssen und Sex ist ja eine Spanne.

      vielleicht auch einfach mal laufen lassen und sehen, was sich entwickelt.

      wobei das natürlich nicht ganz so einfach ist, wenn ihr zusammen arbeitet :doh: und das dann nachher nach hinten los geht.
      also in der Arbeit weiß keiner was zwischen uns ist.

      Meine Chefin macht mich eigentlich eher immer schlecht bei denn neuen Frauen sag ich jetzt mal. Weil ich schon mit 2 zusammen war aus der Arbeit. Und am Anfang wars halt so, das wir so aus Spaß in der Arbeit weng geflirtet haben, und jetzt denken alle, ich steh total auf sie und sie kann mich gar net leiden weil sie in der Arbeit eben total anders zu mir ist, aber das ist okay so. Es soll net jeder gleich alles wissen.

      Das mit dem Ersatz hab ich auch schon in Erwägung gezogen und ich hab auch heut gefragt, ob ich irgendwie ne Ablenkung bin, sie meinte aber, natürlich nicht und auch so von ihrem Verhalten würde ich das jetzt nicht denken, sonst würde sie ja net schreiben, sie vermisst mich und so.

      Das es ihr zu schnell geht, wäre doch auch okay und mir gehts ja net drum, mit ihr ne Beziehung zu führen. Aber dann kann sie mir das doch einfach sagen und alles ist okay. Aber sie sagt nichts, wenn ich frage.

      Sie hat mir vor paar Tagen mal ne sms geschrieben. Das sie das alles gar nimmer kennt, und einfach auch angst wegen der Arbeit und so.

      wie gesagt, kann ich alles verstehen, aber dann kann sie doch sowas sagen. Aber sie sagt nichts und meint, es ist alles okay und ich soll mir keine Gedanken machen. Die mach ich mir aber automatisch.

      chris;176620 schrieb:

      sie möchte nicht alleine sein, mag deine Gesellschaft, aber mehr möchte sie von dir nicht :scratch:


      So kommt es mir im Moment auch vor. Aber wirklich beurteilen kann das keiner von uns.

      Vielleicht ist es ja auch so, dass ihre letzte Beziehung gerade erst beendet wurde und sie erstmal ganz abschließen muss, kopfmäßig, um sich wieder ganz in was Neues fallen lassen zu können.

      Aber ich würde, wie chris schon sagt, sie direkt mal darauf ansprechen. Ihr erklären, dass es für Dich ein dummes Gefühl ist und Du immer den Eindruck hast was falsch zu machen.
      Also ihre Beziehung lief die letzten Monate schon nimmer so toll. Waren eineinhalb Jahre zam und seit nem halben Jahr wars ne Fernbeziehung wo sie sich alle 2 wochen mal nen Tag gesehen haben.
      Da hat sie es glaub ich schon so langsam abgeschlossen...

      Und es geht doch gar net um eine neue Beziehung. Das hab ich auch nie zu ihr gesagt oder sowas. Das müsste sich eh erstmal entwickeln mit der Zeit. Es geht allein darum, wieso sie da so abblockt und nicht sagt was wirklich los ist.

      Kann natürlich auch sein, das sie net gern allein ist grad. Aber das war sie doch die letzten Monate auch immer. Und jetzt sagt sie immer zu mir. Wie ich noch net da war, ist sie um 10 ins Bett und war ausgeschlafen. Jetzt geht das nicht mehr, weil ich immer da bin. Wenn sie nur nähe will, macht sie sowas doch net und will auch mal ihre Ruhe oder?

      Und ihr gesagt, wie mich das belastet das sie mir des net sagt, hab ich schon und das merkt sie auch. Sie meint dann, ich soll net soviel nachdenken, es ist alles okay. Aber wieso sagt sie mir das net einfach, was los ist.

      Das sie Angst hat oder so, wäre doch okay, aber dann soll sie mir das doch sagen. aber wovor hat sie Angst, wenn ich ihr ein Bussi auf die Wange oder so gebe?

      Ich komm grad wieder von ihr. Diesmal wollte sie sogar das ich mit ihr ins Bett gehe und wenn sie eingeschlafen ist, ich einfach gehen soll. Das wollte sie die letzten 2 Tage noch nicht. Wieso auf einmal jetzt? In der früh schreibt sie heute, das sie mich vermisst hat und es schön wäre, wenn ich jetzt da wäre. Haben uns jetzt jeden Tag Abends gesehen die letzten Tage.

      aber ich blick da irgendwie net so durch.....

      Nürnberger81;176659 schrieb:

      Wenn sie nur nähe will, macht sie sowas doch net und will auch mal ihre Ruhe oder?
      ach, Nürnberger81, wie oft machen wir Menschen Dinge anders als wir es sollten, wollen und wünschen :confused2 :D

      Aber wieso sagt sie mir das net einfach, was los ist.
      manchmal ist man sich eben selbst noch nicht bewusst über innere Prozesse.

      aber wovor hat sie Angst, wenn ich ihr ein Bussi auf die Wange oder so gebe?
      dass du dann Erwartungen an sie hast, die sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht in der Lage ist zu erfüllen oder die sie nicht erfüllen möchte? Dass sie sich verlieren könnte und dann tut das irgendwann vielleicht wieder weh?

      Ich komm grad wieder von ihr. Diesmal wollte sie sogar das ich mit ihr ins Bett gehe und wenn sie eingeschlafen ist, ich einfach gehen soll. Das wollte sie die letzten 2 Tage noch nicht. Wieso auf einmal jetzt? In der früh schreibt sie heute, das sie mich vermisst hat und es schön wäre, wenn ich jetzt da wäre. Haben uns jetzt jeden Tag Abends gesehen die letzten Tage.
      ist es eventuell möglich, dass du dir einen Kopf machst, wo es gar nicht notwendig wäre :doh: ? Vielleicht braucht es einfach ein bisschen Zeit und Geduld und wie man sieht, es verändert sich ja was :)
      Ich erwarte doch gar nichts. Und ich hab doch auch kein Problem damit, wenn sie einfach Zeit brauch oder das generell nicht will. Aber dann soll sie mir das doch einfach sagen und nicht sowas wie, ist einfach so und alles ist okay. Damit kann ich nichts anfangen.

      Wenn sie sagt, ich hab Angst davor und es geht mir zu schnell oder sie will das nicht, dann weiß ich Bescheid und gut ist. Mehr will ich doch gar net.

      Und ja, ich mach mir über jeden Mist Gedanken, das nervt mich ja selber. Aber bei sowas muß man sich ja irgendwie Gedanken machen. Eigentlich läuft es ja so gut, aber irgendwie ist es so kompliziert.

      Heute früh als ich in die Arbeit kam, sagt sie so vor den andren auf einmal, das ich heut Nacht ja voll lang gebraucht habe, heim zu fahren, weil ich ihr dann immer schreibe wenn ich daheim bin. Wieso macht sie sowas? Ich begreifs einfach net.

      Und was soll ich jetzt machen?
      Wenn dir das Zusammensein mit ihr grundsätzlich gefällt und gut tut, dann hör endlich mal mit der Wieso-Fragerei auf. Vielleicht will sie jetzt einfach kein Problem-Gequatsche.

      Und wenn dir das Zusammensein mit ihr grundsätzlich nicht gefällt und nicht gut tut, kannst du schon mal ein klärendes Gespräch mit ihr anberaumen, das wird mE aber zu nichts anderem führen als dass sie sich von dir distanziert. Schlauer wirst du dann auch nicht werden.

      Twi-n-light;176671 schrieb:

      Wenn dir das Zusammensein mit ihr grundsätzlich gefällt und gut tut, dann hör endlich mal mit der Wieso-Fragerei auf. Vielleicht will sie jetzt einfach kein Problem-Gequatsche.
      :agree:

      frisch getrennt wäre das auch das allerletzte, wozu ich Lust hätte, wenn ich einen neuen Mann kennen lerne.
      Tja, da müsste man es als Mann von 30 doch längst besser wissen als zu versuchen eine Frau zu verstehen :)

      Also eine Möglichkeit wäre ja, dass sie wirklich noch emotional erst mal von der letzten Beziehung runter kommen muss. Fände ich völlig normal und verständlich. Ist auch plausibel, wenn sie hin und her gerissen ist zwischen dem Wunsch nach Nähe und dem Freiraum zur Selbstfindung und Lösung. Das wäre eigentlich sogar gut für dich, sonst könntest du echt eher als Ersatz enden.

      Eine andere Variante möchte ich aber auch noch vortragen. Meine Ex hat mir da mal was erzählt. Kann nicht sagen inwiefern das für wie viele Frauen gilt, aber ich habe ähnliche Dinge auch schon gelesen. Also ist es so, dass (manche? viele? einige?) Frauen schon sehr auf ihre Außenwirkung achten und sich auch Gedanken darüber machen, wie sie durch ihre Umwelt wahrgenommen werden. Und man könnte sie natürlich dann schon wie eine "Schlampe" wahrnehmen, die sich von einem Kerl zum Nächsten wirft. Womöglich war sie mit dem Neuen ja schon zusammen bevor sie sich getrennt hat, schön nahtloser Übergang. Leute reden viel und tratschen böse. Keine Ahnung, ob sie so ist. Aber auch diese Version fände ich plausibel und nachvollziehbar. Menschen machen sich nun mal Gedanken, wie sie wirken und gesehen werden, manche mehr, manche weniger. Auch das kann zu einem inneren Konflikt werden, zwischen Zuneigung zu dir und dem Gefühl, schlampenhaft zu sein. Es braucht nicht wirklich äußere Wahrnehmer um sich so zu fühlen. Alleine der Gedanke "wenn mich jemand sehen könnte, würde er das denken" kann ausreichen.


      So oder so, völlig egal. Ich würde sagen, lass die Sache laufen und guck einfach was kommt. Sei flexibel, gib Raum aber bleib in Kontakt. Vielleicht gewinnst du mit der Zeit ein Gefühl dafür, was vorgeht, oder sie wird sich der Dinge besser bewußt. Nach meiner bisherigen Erfahrung mit Frauen, auch wenn ich mich nicht als Experte sehe, würde ich allerdings unbedingt davon abraten, mit ihr mit diesem Inhalt ein Gespräch zu führen und abzufragen, ob sie sich irgendwie fühlt oder was. Das kann irgendwie nur schlecht ausgehen. Und ich habe auch von meiner Ex gelernt, bzw mir erklären lassen, dass sich Frauen nicht immer aller Dinge bewußt sind, die in ihnen vorgehen und sie auch nicht immer alles präzise in Worte kleiden können.

      Falls du das Gefühl hast, kannst du ihr ja auch mal eine kleine Dosis Abstand und Freiraum geben. Zumindest würde ich ihr eher die Kontrolle überlassen und mich da nicht aufdrängen.

      Ich bin kein Freund von so Theorien, dass der Kerl dominant sein muss und wenn er zu sehr macht was die Frau will dadurch unattraktiv wird, weil er kein Alphatier ist. Die Theorie hat aber viele Anhänger und widerlegen kann ich sie nicht. Die Frage ist aber auch vielmehr, was dein Wesen ist. Bist du ein Typ, der sich eher nimmt, was er will, oder mehr was sanftmütiges. Folge deinem Weg, egal welcher es ist, nur das ist wahr und ehrlich und nur wenn sie dich so nimmt kann es auch was solides geben. Alles andere wäre konstruiert und bricht schnell zusammen.

      Grundsätzlich auf jeden Fall, lass dir Zeit, mach dir weniger Gedanken, falls das geht, sonst lass sie eben laufen aber kau nicht drau rum und mach sie nicht mit wild. Versuche nicht alles immer zu verstehen, mit Logik und Kausalität. Nimm es mehr wie es ist, so wie der Stein eben zu Boden fällt, wie eine Grundregel. Es ist eben so. Auf jeden Fall scheint es ja nicht unbedingt eine leichte Trennung gewesen zu sein.

      Noch ein Gedanke zum Schluss und am Rande, vielleicht macht ihr auch der Altersunterschied 20 zu 30 Gedanken? Das ist auch eine Sache, mit der man selber hadern könnte, würde ich auch, in beide Richtungen. Und es wäre auch etwas, wozu man sich denken könnte, dass andere Leute das schräg empfinden und drüber reden, also auch etwas, was eine Frau, oder ggf. auch einen sensiblen Mann, belasten könnte, wenn er oder sie bedenken hat, die Umwelt könnte ein schlechtes Bild haben.

      Ich wage mal zu behaupten, deine Absicht ist vermutlich im Kern, herauszufinden, was du tun kannst oder sollst. Dazu sehe ich keine einfache Antwort. Einen schönen männlichen pragmatischen logischen rationalen Lösungsweg wirds wohl nicht geben. Falls du bist wie ich oder viele andere Männer die ich kenne, dann bist du so der Typ Problemlöser, du hast eine Aufgabe, du löst sie. Frauen sind nun mal kein Getriebe, wo man das defekte Gewinde findet und austauscht. Musste ich auch lange lernen und habe ich immer noch nicht verinnerlicht. Die Lösung mag viel mehr sein, nicht nach einer Lösung zu streben. Nimm die Dinge und bahn dir flexibel wie ein Fluss einfach den Weg durch das Gelände vor dir, so wie es sich auftut.

      -JAW
      @Jaw

      Ganz schön langer Text, aber danke... :)

      Naja, ich glaub ich hab dann wohl grad nen Fehler gemacht.
      Ich hab sie gefragt, wie sie das jetzt sieht mit uns, also ob das jetzt nur so weng kuscheln ist und gut verstehen oder ob sie sich da irgendwann mal mehr vorstellen kann und eben schauen will wie es sich entwickelt. hab ihr auch dazu gesagt, dass ich sie gar net unter Druck damit jetzt setzen will, ich aber einfach nur wissen mag, woran ich bin und wie es weiter geht. Naja, sie hat keine Antwort gegeben, so in der Art sie hat keine ahnung und fragte mich dann, was ich denn denke. Hab dann halt gemeint, ich kann sie da schlecht einschätzen, weil sie einmal total lieb ist und dann wieder weng zurückhaltender. Naja, sie sagte nichts und meinte, wenn sie wieder kommt, sagt sies mir. hmmm.

      Also sie fährt jetzt bis Dienstag Abend zu Verwandten und war grad bei mir, weil ich auf ihre 2 Hasen aufpassen muß.

      Und ja, ich will gewisse Sachen schon gern lösen oder einfach wissen was los ist. Mach mir da zuviele Gedanken immer.

      Das Alter weiß ich net obs ein Problem ist. Hat sie mir so nie gesagt, sie selbst hätte mich auf 23 geschätzt. aber wenns so wäre, kann sie mir das doch einfach sagen oder eben auch was andres, auch wenns net so toll wäre für mich. Aber sie sagt halt gar nichts und macht um alles ein Geheimnis. Damit komm ich halt irgendwie gar net klar.

      Und das mit ihrem ex, da hoff und denk ich mal, das sie da drüber hinweg ist. Der ist im Mai weggezogen und seitdem lief es schon nicht mehr, die haben sich alle 2 Wochen mal nen Tag gesehen, weil wenn er daheim war, er lieber was mit Freunden gemacht hat, also kam des net von heut auf morgen. Sie hat sich soviel von dem gefallen lassen, und jetzt endlich Schluß gemacht, weil ihr einiges klar geworden ist und gestern hat er nach ner Woche ohne Kontakt wieder geschrieben, das er sie zurück haben will und sie vermisst, aber sie hat net drauf geantwortet und meinte zu mir. Sie kennt sich so gar net, weil er ihr egal ist und sie keinen Bock mehr auf ihn hat. Kann natürlich jetzt auch nur so daher gesagt sein, aber des nimm ich ihr jetzt schon ab.

      Naja mal sehen wie es weiter geht ab Dienstag.

      Nürnberger81;176743 schrieb:


      Naja, ich glaub ich hab dann wohl grad nen Fehler gemacht.
      Ich hab sie gefragt, wie sie das jetzt sieht mit uns, also ob das jetzt nur so weng kuscheln ist und gut verstehen oder ob sie sich da irgendwann mal mehr vorstellen kann und eben schauen will wie es sich entwickelt. hab ihr auch dazu gesagt, dass ich sie gar net unter Druck damit jetzt setzen will, ich aber einfach nur wissen mag, woran ich bin und wie es weiter geht.

      So eine Fragerei IST Druck, aber das haben dir ja schon andere vorher gesagt.

      Naja, sie hat keine Antwort gegeben, so in der Art sie hat keine ahnung

      Vielleicht HAT sie auch keine Ahnung und WILL sich keine Gedanken machen, sondern einfach eine schöne Zeit verleben, JETZT.

      Und ja, ich will gewisse Sachen schon gern lösen oder einfach wissen was los ist. Mach mir da zuviele Gedanken immer.

      Aber sie sagt halt gar nichts und macht um alles ein Geheimnis. Damit komm ich halt irgendwie gar net klar.

      Wenn ihr da so unterschiedlich drauf seid, dann wird das wohl nichts werden mit euch ...

      Wieso passt eigentlich du auf ihre Hasen auf?

      Twi-n-light;176745 schrieb:

      So eine Fragerei IST Druck, aber das haben dir ja schon andere vorher gesagt.


      Vielleicht HAT sie auch keine Ahnung und WILL sich keine Gedanken machen, sondern einfach eine schöne Zeit verleben, JETZT.

      Und ja, ich will gewisse Sachen schon gern lösen oder einfach wissen was los ist. Mach mir da zuviele Gedanken immer.


      Wenn ihr da so unterschiedlich drauf seid, dann wird das wohl nichts werden mit euch ...

      Wieso passt eigentlich du auf ihre Hasen auf?


      Das weiß ich auch, aber ich wollte ihr damit keinen Druck machen und hab ihr das auch gesagt. Wollte einfach nur wissen woran ich bin jetzt wo sie paar Tage weg ist. Ist das so schlimm wissen zu wollen?

      Sie hat mich halt gefragt ob ich auf sie aufpassen will wenn sie weg ist. Ich komm ganz gut mit ihnen klar und die mögen mich wohl auch, weil sie sonst bei fremden anders waren. Ist ja auch kein Ding.
      Nürnberger, ich würde mit dieser dummen Fragerei endlich aufhören und es laufen lassen. Sie will sich nicht festlegen, sondern es laufen lassen und gucken, wie es sich entwickelt.

      Eure Beziehung erinnert mich an eine Pflanze, die zunächst ein paar zarte Blütchen austreibt, welche sich erst nach und nach öffnen, während einzelne sich wieder zurückbilden, dafür aber wiederum neue Blüten austreiben. Sind plötzlich einige wunderschöne Blüten zu sehen, neigt man dazu, noch mehr Wasser hinzuschütten, damit sich noch mehr Blüten öffnen. Aber wenn man ständig Wasser nachkippt, gehen schließlich alle Blüten ein.

      Mit deiner Fragerei und deinem Wunsch, dass sie sich festlegen soll, bremst du die Entfaltung eurer Beziehung.

      Ich habe auch die Vermutung, dass ihr dein Alter doch gewissen Respekt einflößt und sie Bedenken hat, deine Erwartungen nicht erfüllen zu können. Warum in aller Welt musst du jetzt schon Gewissheit haben, wie es weiterläuft? In dieser Hinsicht ist sie die Reifere.

      Gras wächst nicht schneller, wenn du daranziehst.
      @Jella

      Da hast du was falsch verstanden. ICh hab doch nie von ihr verlangt das sie sich jetzt festlegen muß oder soll. Das kann man nach so kurzer Zeit eh net sagen und soweit bin ich ja selbst noch net mal.

      Ich wollte einfach nur wissen was des für sie ist, nur so Spaß oder ob sie sich wenns weiterhin gut läuft oder so, evtl. mehr vorstellen kann. Mehr will ich doch gar net. Ob das dann mehr wird, wird sich dann zeigen. Aber ich will einfach net so weiter machen, mich am Ende verlieben und dann dastehen, weil für sie von Anfang an klar war, dass es nur Spaß ist. Und wenn sie jetzt gesagt hätte, ja kann schon sein, das da mehr wird oder eben, nee kann sie sich net, dann passt doch alles, und ich würde nimmer weiter nerven und die Sache einfach laufen lassen... mehr will ich doch gar net wissen.

      Aber ich werde jetzt nichts mehr fragen, mal sehen wie es am Dienstag weiter geht.