Hilfe hab angst mein Frau zu verlieren

      Erni;175079 schrieb:

      argumente gehen mir nie aus.
      :doh:
      lust habe ich immer
      Lovet lässt grüßen :D
      ich bin friedfertig und streite nie :mad:
      ich könnte auch darauf verzichten, aber um seine Meinung zu vertreten ist es manchmal eben notwendig. Wäre bei euch vielleicht auch ab und zu recht sinnvoll :schmunzl: oder :grohl: ?

      chris;175083 schrieb:

      :doh:
      Lovet lässt grüßen :D
      ich könnte auch darauf verzichten, aber um seine Meinung zu vertreten ist es manchmal eben notwendig. Wäre bei euch vielleicht auch ab und zu recht sinnvoll :schmunzl: oder :grohl: ?


      hatten wir lust auf was bsetimmtes beschränkt ?:never:
      und das streiten und friedfertige bezog ich hier aufs forum. :agree: :tongue:
      Erni
      Also ich muss jetzt mal was zu dieser Simserei schreiben.

      ICH simse nicht ständig mit meinen männlichen Bekannten, und schon gar nicht "1000 Küsse", "Träum was Süßes" und so ein Zeug. Das mach ich a) nicht weil ich das Bedürfnis dazu nicht habe und b) nicht, damit meine männlichen Bekannten zuhause keinen unnötigen Ärger kriegen.

      Mag ja sein, dass das für deine Frau - zunächst! - "nur" Simsen ist, eine Art träumerische Ersatzbefriedigung, die sie da fährt. Trotzdem würde sich für mich die Frage stellen, was das soll.

      Und hattest du nicht geschrieben, dass der Mann auch ein Freund von dir ist? Ich frag mich schon die ganze Zeit, wieso du IHN nie darauf angesprochen hast. Mich würde es nerven, wenn eine Freundin von mir ständig mit meinem Partner solche SMS austauschen würde. Ich würde sie bitten, diesen Quatsch zu lassen.

      Und ich finde, du solltest dich jetzt nicht zu sehr in die Defensive begeben. OK, du hast Fehler gemacht, aber da warst du in eurer Ehe sicher nicht der Einzige. Im Moment habe ich den Eindruck, dass du über eure Ehe sehr viel nachdenkst und sehr konstruktive Rettungsbemühungen unternimmst. Wenn das mit euch beiden wieder was werden soll, wobei sich beide wohlfühlen, dann geht das nicht, dass einer (du) zu Kreuze kriecht und die Rolle des anderen nur darin besteht, dich ggf zu erhören. Da wäre es schon angebracht, dass sie sich zB auch mal überlegt, was ihr diese Simserei mit dem Typen eigentlich bedeutet und warum.

      Twi-n-light;175112 schrieb:

      Also ich muss jetzt mal was zu dieser Simserei schreiben.

      ICH simse nicht ständig mit meinen männlichen Bekannten, und schon gar nicht "1000 Küsse", "Träum was Süßes" und so ein Zeug. Das mach ich a) nicht weil ich das Bedürfnis dazu nicht habe und b) nicht, damit meine männlichen Bekannten zuhause keinen unnötigen Ärger kriegen.


      Genau das war mein problem hab ja nix dagegen wen sie normal mit einander geschrieben hätten

      Twi-n-light;175112 schrieb:

      Also ich muss jetzt mal was zu dieser Simserei schreiben.


      Mag ja sein, dass das für deine Frau - zunächst! - "nur" Simsen ist, eine Art träumerische Ersatzbefriedigung, die sie da fährt. Trotzdem würde sich für mich die Frage stellen, was das soll.


      Nun ich sehe es jetzt ja so das sie durch das sms schreiben zumindest jemand hatte mit dem sie sich austauschen konnte ich glaube ihr auch das da nicht weiter dahinter steckt e

      Twi-n-light;175112 schrieb:

      Also ich muss jetzt mal was zu dieser Simserei schreiben.


      Und hattest du nicht geschrieben, dass der Mann auch ein Freund von dir ist? Ich frag mich schon die ganze Zeit, wieso du IHN nie darauf angesprochen hast. Mich würde es nerven, wenn eine Freundin von mir ständig mit meinem Partner solche SMS austauschen würde. Ich würde sie bitten, diesen Quatsch zu lassen.


      Ich hatte war ja paar Tage später bei ihm und hatte mit ihm geredet er sagte mir das selbe wie meine Frau ich soll doch bitte net an sowas denken das sie beide miteinader was haben was in keinstem falle wäre sie sind einfach wie Bruder und Schwester und das könne ich ihm auch glauben den er hat mich noch nie belogen und das er so schreibt sollte ich doch wissen so schreibt er auch mit anderen oder mit meiner Tochter und hat deswegen auch kein Verhältniss mit Ihnen ok er sagte auch das er mich verstehen würde das ich so reagiert hätte wäre bei ihm denk auch nicht anders rübergekomen und er entschuldigte sich dafür

      Twi-n-light;175112 schrieb:

      Also ich muss jetzt mal was zu dieser Simserei schreiben.

      Und ich finde, du solltest dich jetzt nicht zu sehr in die Defensive begeben. OK, du hast Fehler gemacht, aber da warst du in eurer Ehe sicher nicht der Einzige. Im Moment habe ich den Eindruck, dass du über eure Ehe sehr viel nachdenkst und sehr konstruktive Rettungsbemühungen unternimmst. Wenn das mit euch beiden wieder was werden soll, wobei sich beide wohlfühlen, dann geht das nicht, dass einer (du) zu Kreuze kriecht und die Rolle des anderen nur darin besteht, dich ggf zu erhören. Da wäre es schon angebracht, dass sie sich zB auch mal überlegt, was ihr diese Simserei mit dem Typen eigentlich bedeutet und warum.


      Ja da hast du schon recht damit aber ich habe gestern erst wieder bemerkt was ich damit angerichtet hab.Aus dem anfänglich eigendlich recht gut gelaufenen Wochenende hab ich durch meine äusserung wieder einen vertrauensbruch ausgelöst bei ihr wie sie mir heute sagte als ich kurz bei ihr war.
      Sie sagte das hat ihr gleich wieder zu denken gegeben und ihr kommt es so vor wie wenn ich sie Kontrollieren will.
      sie schreibt auch keine solchen sms mehr sagte sie auch schreibt sie nicht über unsere probleme oder bittet ihn diesbezüglich um Rat auch sagte sie ich kan dir ja auch jede sms vorlesen wen es dich beruhigt, gut ich kanns ihr nur glauben nur will ich das Thema garnicht mehr anschneiden und verbieten will ich es auch nicht auf der einen seite freu ich mich ja für sie das sie den Kontakt zu ihm wieder hergestellt hat wen es stimmt das es erst seit diesen Samstag ist wie sie mir sagte ob sie ihn anschreiben soll oder nicht und ich sagte das musst du schon selber wissen mir ist es eigendlich egal
      so nun mal wieder was neues positives für mich

      heute früh war ich den mal am rumtelefonieren zwecks Psychologen/in was wie mein Hausarzt schon sagte als er mir Überweisung rausschrieb nicht einfach sein wird einen raschen Termin zu bekommen da es nicht all zuviele bei uns in der Umgebung gibt.
      ok hab insgesammt 17 angerufen was in frage kämmen teilweise schon am Anrufbeantworter "keine Termin im moment" oder bei den anderen ja aber frühestens ende September anfang Oktober sauber dacht ich mir. Gut bei einer sagte mir die Assistentin das sie im moment erst gerade 6 neue Patienten auf genommen haben aber sich mich erst einmal aufschreibet wen eventuell doch jemand abspringen würde und ich solle die Psychologin doch nochmals selbst zwischen 13 und 14 uhr anrufen da habe sie Telefonsprechstunde und ihr nochmals selber mein Problem schildern, ok gesagt getan sie war recht feundlich und entgegenkommend hat mir aufmerksam zu gehört und hat mich auch mal verstanden sie sagte das ich eine nette sympatische Stimme hätte und sie auch rausgehöhrt hat das es mir wirklich ernst ist was zu unternehemen und ich doch rasch hilfe bräucht.
      Normalerweise würde sie um 19 Uhr u´´auch einmal feierabend machen aber sie könne und wollte mir so bald wie möglich helfen, dies ginge zwar nicht mehr diese Woche aber nächsten Dienstag um 19 Uhr würde sie für mich extra einen Termin machen und den halt jede woche um die selbe Zeit allein schon wegen meiner arbeit. da war ich schon mal happy den ich hab gemerkt das da wirklich was dran ist was mir der Arzt in der Klinik beim Paargespräch gesagt hatte mit meiner Angst auserdem brauch ich auch mal proffesionelle Hilfe alleine komm ich da einfach nicht mit klar da ja merke das was ich als gut finde bei ihr oder auch anderen net immer als solches aufgenommen wird.

      Ok den dachte ich mir bin schon am telefonieren den kannste ja gleich noch mal schauen on irgendwo noch termin für Paargespräch bekommst sagten die in der Klinik ja auch und auch die Psychologin sagte das ich sowas auch mit meiner Frau machen solle, wir haben zwar noch eins nächste woche in der Klinik aber dachte kann ja gleich schauen das so bald wie möglich neuen termin wo anders bekommen das wir das in den griff bekommen.
      So den wieder gleich Glück gehabt beim ersten Anruf gleich eine terminzusage für Freitag 19 Uhr die nette Dame sagte das sie da sicher auch schon Freitag abend dann raus dürfte den sollte es schon gehen ich sagte ok muss ich natürlich sie erst fragen ob das klapen würd.
      Also hab ich ihr sms gschrieben das sie mal anrufen will da super neuigkeit hab sie gleich zurück was den bin neugierig aber kannst erst in ca 1 std anrufen da sie vorher nicht könne sagte ich ok auch kein problem da bin ich ja ehh in der nähe könnte ich ja auch schnell vorbei kommen ok sagte sie kannste gerne maachen aber kannst mir auch jetzt schon mal schreiben was den nee sagt ich will ich dir persönlich sagen.
      Also bin ich zu ihr gefahren weil ich mich einfach gefreut hab das das alles so schnell ging mit diesen Terminen und dachte ´sie freut es auch.
      Angekommen den sagte sie gleich na erzähl schon nöö lass uns doch bischen rausgehen sie bekomm ich wohl meine rente ich nein das leider nicht was ist es den dann gut dan erzählte eich ihr halt von dem termin bei der Psychologin sie sagte das ist doch gut das da so schnell einen Termin bekommen hab sie dachte auch wird schon paar wochen dauern aber irgendwie schien sie sich da nicht so drüber zu freuen wie ich. Ich dachte für mich ja das es gut für sie sei wen sie dies erfährt das ich nicht nur leere worte sondern es auch in die tat umgesetzt hab aber sie meinte gleich ich soll dies doch positiv für mich sehen den es ist ja auch etwas was mir gut tut und ich mache das ja nicht für sie :( gut ich mahce es natürlich auch für mich selbst.
      Dann setzten wir uns in die Caffereia dan erzählte ich ihr noch von dem anderen Termin auch mit dem gedanken freut sie vieleicht was dem auch nicht so war sie sagte das des ja garnicht ging da sie ja erst samstag/sonntag rausdürfte aber doch nicht am Freitagabend ausserdem haben wir in der Klinik ja noch ein Paargespräch also dachte ich mir wieder scheisse gebaut hab ihr dann das so auch gesagt.
      Sie sagte dann darauf na gut wen du das so willst muss sie halt fragen ob sie den eben freitag/samstag nach hause darf aber ihr wäre trotzdem lieber wen wir erst das in der klinik machen würden.
      Ok hab ich gesagt den sag ich den Termin wieder ab iss ja kein problem.
      den sagte ich ihr noch das sie am Donnerstag ihren Termin beim Rheumatolgen habe der sehr wichtig für sie wäre ersten s wegen dem erhöhungsantrag für Den Schwerbehindertenausweis und auch für die rente.
      sagte sie auch wieder nee das geht ja nicht kann hier ja net raus warauf ich sagte na warum sollte das nicht gehn die wissen doch wegen deinen schmerzen bescheid werden die nix dagegen haben naja das musst du wissen den sag ich den termin ab und probier innehalb den nächsten sechs wochen nen neuen zu bekommen ;(
      Dann sind wir noch bischen spazieren gegenagen das ja mal nicht regnete den sprachen wir nochmal über dies alles und sie sagte mir das ihr das alles zu schnell ging wie ich das alles probiere mit den ganzen terminen ok sei gut das ich die Hilfe bekomme aber ich soll das für mich sehen net für sie sie freut es ja das ich das mache aber mit dem neuen paargespräch wäre sie überfordert sie hat das letzte noch net mal so verarbeitet für sie ist das so ein druck den ich auf sie ausübe und des belaste sie den gleich wieder ok so hab ich das natürlich nicht gesehen hab ich ihr gesagt des is des halt immer bei mir denke ich tu was gutes damit und bewirke das Gegenteil SHIT!!!!!
      Mit dem neuen paargespräch müsse sie wieder alles von vorn anfangen zu erzählen und das belaste sie einfach zu sehr sie würde die woche drauf schon mitgehen zu dem neuen.
      Gut heute abend hat sie mir dam geschrieben wann der termin für ihren artzt ist und sie morgen fragt ob sie da einen tagesausflug machen kann quassi also hat sie des wenigstens eingesehen das das wichtig ist den man bekommt bei dem artz nie schnell einen termin.

      Also ich denke sie macht es sich schon einfach wie Twi-n-light schon geschrieben hat ich reis mir den arsch auf und von ihrer seite aus merke ich garnichts das da mal was positives rüberkommt mir hat es immer mehr den anschein das sie irgendwie denkt das sie die Kraft da drin bekommt doch einfach zu sagen "EH ES GEHT NICHT MEHR"

      nach nun mehr vier wochen sollte man doch einen anhaltspunkt haben wie sie sagt ja sie will uns eine chance geben das sich da auch von ihrer seite eine veränderung zeigt aber nicht immer ich will oder kann nicht über die Themen reden über alles andere gern
      mich interessiert aber net das andere ich möchte sehen das auch sie an sich arbeitet das einzigste an was sie arbeitet ist selbstbewusstsein auf zubauen wie sie es schafft auch einmal Nein zu sagen.

      sonun erstmal wieder ende :)

      und sorry für meine überlangen Texte aber wen schon so mit niemanden reden kann tut mir das hier recht gut

      gruss
      ich frage mich gerade, ob sie tatsächlich so weit ist, wieder nach Hause zu kommen, wenn ein Paargespräch sie überfordert :doh: aber ich kann ja nicht in sie hineinsehen und vielleicht hat sie andere Gründe, warum sie das jetzt noch nicht wollte, eventuell fühlte sie sich wirklich übergangen oder sie hat mit sich alleine so viel zu tun momentan oder sie denkt, dass ihr das nicht helfen würde, weil es ihr um Veränderung bei dir, unabhängig von ihr geht, keine Ahnung.

      Gismochen;175118 schrieb:

      ich möchte sehen das auch sie an sich arbeitet das einzigste an was sie arbeitet ist selbstbewusstsein auf zubauen wie sie es schafft auch einmal Nein zu sagen.
      das würde ich an deiner Stelle so nicht sagen, denn was wirklich in ihr weitergeht kannst du nicht beurteilen, vielleicht arbeitet es da wie verrückt :schmunzl:

      auf jeden Fall tut sich was bei ihr, so ein Klinikaufenthalt geht sicher nicht folgenlos an einem vorüber :agree: nur, wie schon gesagt, vielleicht denkt sie gerade, dass bei jedem für sich was passieren muss und das nicht zusammen geht :scratch: ?

      was du hier geschrieben hast, ist genau der Punkt, denke ich, es bringt uns nicht weiter, wenn wir darauf warten, dass der andere genau dann das tut, wann wir es wollen bzw. was wir gerne von ihm hätten bzw. erwarten. Aber es ist eben menschlich :bubble:

      Gismochen;175117 schrieb:

      Ja da hast du schon recht damit aber ich habe gestern erst wieder bemerkt was ich damit angerichtet hab.Aus dem anfänglich eigendlich recht gut gelaufenen Wochenende hab ich durch meine äusserung wieder einen vertrauensbruch ausgelöst bei ihr wie sie mir heute sagte als ich kurz bei ihr war.
      Sie sagte das hat ihr gleich wieder zu denken gegeben und ihr kommt es so vor wie wenn ich sie Kontrollieren will.
      sie schreibt auch keine solchen sms mehr sagte sie auch schreibt sie nicht über unsere probleme oder bittet ihn diesbezüglich um Rat auch sagte sie ich kan dir ja auch jede sms vorlesen wen es dich beruhigt, gut ich kanns ihr nur glauben nur will ich das Thema garnicht mehr anschneiden und verbieten will ich es auch nicht

      Zum "etwas Anrichten" gehören hier schon 2. Ich finde es völlig normal, wenn du dir Gedanken über diese Simserei machst, und du machst dir diese Gedanken ja nicht aus heiterem Himmel, sondern weil eure Ehe auf der Kippe steht. SIE könnte sich ja auch mal Gedanken machen, ob sie diese Simserei mit diesem Mann unbedingt braucht.

      auf der einen seite freu ich mich ja für sie das sie den Kontakt zu ihm wieder hergestellt hat

      Was gibts da zu Freuen für dich? Sie kann froh sein, wenn es dir egal ist, finde ich.
      Dann sind wir noch bischen spazieren gegenagen das ja mal nicht regnete den sprachen wir nochmal über dies alles und sie sagte mir das ihr das alles zu schnell ging wie ich das alles probiere mit den ganzen terminen ok sei gut das ich die Hilfe bekomme aber ich soll das für mich sehen net für sie sie freut es ja das ich das mache aber mit dem neuen paargespräch wäre sie überfordert sie hat das letzte noch net mal so verarbeitet für sie ist das so ein druck den ich auf sie ausübe und des belaste sie den gleich wieder ok so hab ich das natürlich nicht gesehen hab ich ihr gesagt des is des halt immer bei mir denke ich tu was gutes damit und bewirke das Gegenteil SHIT!!!!!

      Ich glaub, dass du bei jedem kleinen positiven Signal von ihr gleich total auf die Tube drückst und sie mit Lösungsvorschlägen und -ansätzen überschüttest. Deine Frau scheint ganz kleine Schritte machen zu müssen, während du rennst. Schalte mal ein paar Gänge runter und schau, was sich bei ihr für kleine Zwischenergebnisse zeigen.

      Twi-n-light;175148 schrieb:

      Ich glaub, dass du bei jedem kleinen positiven Signal von ihr gleich total auf die Tube drückst und sie mit Lösungsvorschlägen und -ansätzen überschüttest. Deine Frau scheint ganz kleine Schritte machen zu müssen, während du rennst. Schalte mal ein paar Gänge runter und schau, was sich bei ihr für kleine Zwischenergebnisse zeigen.


      Ja da hast du wahrscheinlich recht ich denke dies kommt vieleicht auch aus dem Problem meiner Angst das ich einfach nicht abschalten kann aber ich werd es versuchen

      Twi-n-light;175147 schrieb:

      Zum "etwas Anrichten" gehören hier schon 2. Ich finde es völlig normal, wenn du dir Gedanken über diese Simserei machst, und du machst dir diese Gedanken ja nicht aus heiterem Himmel, sondern weil eure Ehe auf der Kippe steht. SIE könnte sich ja auch mal Gedanken machen, ob sie diese Simserei mit diesem Mann unbedingt braucht.


      ja so sehe ich das zwar aber sie denke nicht das das der Grund unseres Problems ist auser das ich ihr deswegen ein Verhältnis vorgeworfen hab was ich ja ihr ja auch sagte das dies ein misverständnis war. Er ist ein Typ der nicht gern Telefoniert deshalb schreiben sie halt nur sms und brauchen tut sie dies das sie sich halt auch mal so mit anderen unterhalten kann und er ihr allerbester freund sei.


      Was gibts da zu Freuen für dich? Sie kann froh sein, wenn es dir egal ist, finde ich.

      Naja freuen iss da vieleicht zu viel gesagt mir wärs egal wen sie es mir einfach nur auch sagt das sie mit ihm schreibt und nicht das heimliche aber da sagt sie dann dass sie sich kontroliert vorkomme.Da frag ich mich was soll das mit Kontrolle zu tun hab wir hatten nie irgendwelche Geheiminisse voreinander so war es auch ausgemacht früher wen ich es wüsste dan hätte ich damit denk eher kein problem